„Bleiben Sie nicht stehen!“

 

Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB admittiert sechs unserer Mitbrüder

Admissio 2019

(v.l.n.r.) Marcel Fischer (Liebfrauen, Hagen-Vorhalle), Sebastian Vieth (St. Mauritius, Nordkirchen), Stephan Kersting (St. Joseph, Westenholz), Florian Reddeker (St. Johannes Nepomuk, Hövelhof), Jonathan Berschauer (St. Johannes Baptist, Rödgen) und Sören Becker (St. Antonius Einsiedler, Langscheid) sind nun als Kandidaten für das Weihesakrament in den Pastoralkurs aufgenommen worden und freuen sich auf ihre Diakonweihe am 2. Mai 2020.

Nach der Akademischen Jahresfeier der Theologischen Fakultät, welche traditionell zu Beginn des Wintersemesters ihren Termin findet und in welcher unsere Mitbrüder Stephan Kersting, Marcel Fischer und Sören Becker ihren Abschluss des Magister theologiae erhielten, freuten wir uns mit ihnen und über Sebastian VIeth, Jonathan Berschauer und Florian Reddeker, welche seit gut einem Jahr nach ihrem Studienabschluss als Pastoralpraktikanten bei uns tätig waren, als wir am Abend mit Weihbischof Dominicus die Vesper feiern durften, in welcher unsere Mitbrüder ihre Admissio erhielten.

In der Vesper predigte Weihbischof Dominicus über einer Perikope aus der Apostelgeschichte und stellte einen interessanten Kontrast dar, welche er zwischen dem Studenten und dem in der Gemeindearbeit tätigen Admitierten sehe. Das Studium sei plan- und vorhersehbar gewesen, als Admitierter sich auf den vorletzten Weg zur Priesterweihe zu begeben, sei ein Ja zu Gott, sich auf einen Weg zu begeben, welcher eben nicht plan- und vorhersehbar sei. 

Er bat die Admitierten, bei diesem Ja zu bleiben, sich von Gott bewegen zu lassen und nicht stehen zu bleiben. 

Unsere sechs Mitbrüder werden nach dem in Erfurt stattgefundenen ersten Block des Pastoralkurses zurück in ihre Praktkumsgemeinde gesandt, bis sie sechs Wochen vor ihrer Diakonweihe am 2. Mai 2020 zum zweiten Block zu uns nach Paderborn kommen.